Der Windows Ink-Arbeitsbereich bietet ein paar gute Möglichkeiten um die Arbeit zu erleichtern.

Um den Windows  Ink-Arbeitsbereich an zu zeigen, klickt man mit der rechten Maustaste auf die Uhr unten in der Taskleiste

 Im nun erschienenen Menü wählt man den Windows Ink-Arbeitsbereich aus.

Wenn wir nun erneut die Taskleiste betrachten, sehen wir ein neues Symbol

 

Durch linksklick auf dieses Symbol öffnet sich der Windows Ink-Arbeitsbereich

 

Kurznotizen:

Dieses Feature kann man am ehesten mit Postit´s vergleichen. Man kann mehrere Kurznotizen anlegen und auf dem Bildschirm wie gewünscht verteilen oder auch übereinander legen. Nach einem PC Neustart, sind die Notizen nach wie vor verfügbar. Stifteingabe wird ebenfalls unterstützt

 

Skizzenblock:

Der Skizzenblock ist interessant in Kombination eines Stylus, hier kann man sich mal eben schnell eine Skizze anfertigen.

 

Bildschirmskizze:

Eine andere Form einen Screenshot zu erstellen, und diesen direkt mit ein paar einfachen Tools zu bearbeiten.

 

News

Bluescreen 0x000000c4

Seit einigen Tagen, werden einige Benutzer mit einem Bluescreen und der Meldung Stop 0x000000c4 beim Starten des Computers begrüßt.

Weiterlesen ...

Windows 10 Fall Creators Update

Seit Oktober ist das Windows 10 Fall Creators Update verfügbar.

Einige Funktion Fallen weg, andere kommen hinzu wie zum Beispiel:

Weiterlesen ...

Windows Ink-Arbeitsbereich

Der Windows Ink-Arbeitsbereich bietet ein paar gute Möglichkeiten um die Arbeit zu erleichtern.

Weiterlesen ...

Windows 10 Creators Update

Microsoft hat angekündigt zum 11. April 2017 das nächste große Update für Windows 10 mit einigen neuen Funktionen auszurollen.

Weiterlesen ...

Windows 10 Update

Das kumulative Update für Windows 10 behebt einen Fehler welcher bei einigen Nutzern für Internetprobleme gesorgt hat

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang